Ein tolles Fest zur 150 Jahrfeier der Steinfurther Rosen Schulen

Ein Traum aus Duft und Farben

Rosen, Rosen, Rosen ein Blütenrausch in allen Farben

Wenn Sie die folgenden Bilder ansehen wird es Ihnen in der Nase kribbeln, man glaubt tatsächlich den Duft zu riechen. Viel Vergnügen bei dieser großartigen Rosenschau.

In der Wetterau, ein Landstrich in Hessen, in der Nähe von Frankfurt, hat der Gärtner Schultheis vor  150 Jahren zum ersten Mal Rosen angepflanzt. Er hatte in England den Rosenanbau gelernt und als er in dem armen Dorf Steinfurth die erste Rosenschule Deutschland eröffnete, fanden bald viele Tagelöhner hier ihr Auskommen. Viele von ihnen brachten es zu eigenen Betrieben, um 1930 gab es 200 Rosenschulen die sensationelle 15 Millionen Rosenstöcke in alle Welt verkauften. 

 

 

Im Jahr 1950 wurde mit großer Freude die erste Rosenkönigin gewählt und ein Rosenkorso mit festlich geschmückten Wagen veranstaltet. Seitdem findet in Steinfurth regelmäßig alle zwei Jahre dieses außergewöhnliche Rosenfest statt.

In 2018 heißt das Motto 150 Jahre Steinfurther Rosenanbau. Mit unvorstellbarer Blütenpracht in herrlichen Arrangements bezaubert das älteste Rosendorf Deutschland die Besucher.

Die Rose, die Königin der Blumen wird in Steinfurth in einer unglaublichen Vielfalt von über 3.000 Sorten angebaut.

Vier führende Rosenbetriebe sind seit Generationen hier zu Hause und haben mit ihrer Hände Arbeit den

Grundstein zur Marke "Steinfurther Rosen" gelegt und das Städtchen bekannt gemacht.

In 5 ter Generation baut die Familie Schultheis auf einem romantischen Grundstück mitten im Rosendorf Steinfurth speziell historische Rosen und Ramblerrosen an. Der Name Schultheis ist weltweit bekannt als eine der ältesten Rosenschulen.

 

 

 

Im Rosarium des Rosenparks Dräger spaziert man gemütlich durch wunderschön angelegte Themengärten, erfreut sich an Duft- und Stammrosen und den tollen Rosen Sorten des berühmten englischen Züchters David Austin.

Einen besonderen Schaugarten erlebt man im Bioland der Rosenschule Ruf, wie in einem verträumten Bauerngarten gedeihen hier allerlei Kräuter, Stauden und natürlich Rosen, sogar eßbare Rosen, klar hier ist alles biologisch angebaut. Und hier dürfen Gänse frei herum laufen.  Einfach paradiesisch

Einen Logenplatz hat man im Pavillon der Rosen Union.

Unter alten Bäumen kann man von dem eigenen Rosengarten träumen, Auswahl gibt es hier genug.

Schwer ist nur die Entscheidung, bei über 500 Sorten das Richtige zu finden ist wahrlich nicht einfach.

 

Rosen präsentieren sich in immenser Vielfalt an Wuchs-und Veredelungsformen.                                                         Aus eigener Produktion werden in den führenden Rosenbetrieben alle Wünsche erfüllt: Es gibt Edelrosen, Beet-und Strauchrosen, Bodendecker,- Park,-Moos-und Wildrosen, Kletterrosen, Stammrosen, historische und englische Rosen in allen erdenklichen Formen und Farben.

Weltweit einmalig ist das Steinfurther Rosen Museum

Interessantes über das Symbol der Liebe, aus Kultur und Kunstgeschichte, z. B. die Verwendung der Rose als Heilpflanze kann man in diesem einzigartigen Rosenmuseum erfahren.

Rosen in allen Variationen erblühen in den Shops der Rosenbetriebe,

nicht nur als Pflanze im Topf direkt zum mitnehmen, Rosen erblühen auf Kissen, allerlei Stoffen, Porzellan, Rosenwasser usw., man kann sich gar nicht satt sehen.

Eines ist sicher: hier gehen Sie rosigen Seiten entgegen.

Nützliches wie Pflegeanleitungen, schöne Gartenbücher, spezieller Dünger, und natürlich eine fachmännische Beratung über alle Wünsche der Königin der Blumen können Sie in den Rosen Schulen erwarten.

 

Rosen romantisch am Pavillon oder über eine Pergola einen Rosenbogen  wachsen zu lassen, macht genau so viel Freude wie im Beet, am Haus oder als Solitär ein Rosenbäumchen auf der Terrasse, auf dem Rasen, am Eingang, ein Platz findet sich bestimmt auch bei Ihnen.

An Rosen kann man sich nie satt sehen, ich habe so unglaublich viele Rosen Fotos in meinem Archiv, eine kleine Auswahl muss ich Ihnen noch zeigen.

Liebe Rosenfreunde, ich hoffe Sie haben so viel Freude am betrachten der Fotos wie ich, und wenn Sie diese Pracht lieber in Natura sehen wollen, fahren Sie ins schöne Hessenland zu den Steinfurther Rosentagen oder besuchen Sie einfach einmal so eine der Steinfurther Rosenschulen, Sie werden begeistert sein.

Liebe Besucher, ich würde mich sehr freuen, wenn ich Ihnen von einer meiner nächsten Garten- oder Städtereise wieder viele Fotos von Sehenswürdigkeiten zeigen darf. Bis bald.

Rosen in Hülle und Fülle sehen Sie auch in dem Bericht vom Rosentraum auf der Insel Mainau

https://www.misselliesreiseblog.com/2018/04/18/die-insel-mainau-ein-zauberhafter-rosentraum-am-bodensee/

 

Herzliche Grüße

Ihre Miss Ellie

Miss Ellies Reise Blog

Kommentar schreiben

Kommentare: 0