Sehenswürdigkeit am Comersee : die noble Villa Melzi und der Park laden herzlich zu einem Besuch ein

Berühmte Gärten in Italien

Villa Melzi am Comersee

https://www.misselliesreiseblog.com/2018/04/19/die-noble-villa-melzi-am-comersee-und-der-traumsch%C3%B6ne-park-direkt-am-see-laden-herzlich-zu-einem-besuch-ein/

Der Comersee in Oberitalien mit seinen herrlichen Villen und ihren Parks ist ein wundervolles Ziel für eine Gartenreise. Im Schutz der Berge ist das Klima ideal für Frühjahrsblüher, Azaleen, Kamelien. Rhododendren...

Gartenreise Italien, Comersee, Tremezzo
Comersee: Der Ausblick von der Villa Melzi auf das gegenüberliegende Ufer mit Tremezzo
Bellaggio, Comersee, Gartenreise Italien
Bellaggio am Comersee

In Bellagio am Comersee erbaute die wohlhabende Mailänder Adelsfamilie Melzi Anfang in den Jahren 1808-1810 diese neoklassizistische Villa. Der Comersee ist eingebettet von steilaufragenden Bergen, die meisten Häuser und die wenigen Orte die sich an die Hänge schmiegen sind nur über die schmale Uferstraße zu erreichen.

Bellagio ragt auf einer Landzunge in den See hinein und ist auf dem Landweg auch heute noch nur durch eine gebirgige, kurvenreiche Straße von Como aus zu erreichen.

 

Die Villa Melzi direkt am Comer See

Gartenreise Italien: Villa Melzi am Comersee
Die Villa Melzi mit der fantastischen Seelage am Comersee

 

Die einmalige Lage an einem langen ebenen Uferstreifen mit dem direkten großzügigen Seezugang machte die Villa Melzi deshalb zu etwas ganz Besonderem.

Die reichen Mailänder reisten bequem mit ihren Booten an, über den vorgelagerten kleinen Park mit seinen antiken Statuen, dem Seerosenteich und dem hübschen Pavillon, betraten sie über die großartige Treppenanlage die Villa.

 Auch der große Park der das Haus umgibt hat nur sanfte Erhebungen. Seltene Bäume wurden gepflanzt, zu dieser Zeit war alles japanische in großer Mode, so gab es einen kleinen Teich der damals bestimmt auch Koikarpfen beherbergte, überspannt von einer zierlichen Bogenbrücke, im Wasser spiegelten sich Schlitzahorne in mehreren Farben, die Hügel wurden mit Rhododendren und Azaleen bepflanzt. Leider fühlte sich die adelige Hausherrin nicht wohl in diesem Haus, es war ihr zu einsam, zu weit vom lebhaften Mailand entfernt, die Villa wurde nur als Sommersitz genutzt. Das ganze Anwesen wirkt weitläufig, nobel und sehr elegant und ist mit all den Formschnitt Bäumen und Büschen auch heute noch sehr gepflegt.

Im Museum in der Orangerie neben der Villa sind Kunstwerke, napoleonische Erinnerungsstücke und archäologische Funde ausgestellt.

Nicht nur Bellagio, auch die elegante Villa Melzi waren auf dieser Gartenreise nach Italien sehr schöne Ziele.

 

 

Das milde Klima am Comersee begünstigt die frühe Blütenpracht

Hier gibt es noch mehr Garten und Urlaubs Bilder vom Lago di Como im schönen Italien.

Gartenreise italien, comersee, bellagio umringt von Bergen
Im Hintergrund Bellaggio am Comersee

Lago di Como, nicht nur Signore Clooney weiß diese wunderbare Landschaft in Bella Italia sehr zu schätzen, auch er verbringt seine Urlaubstage hier.

Auf der gegenüberliegenden Seite des Sees ist die Villa Carlotta mit dem außergewöhnlichen Rhododendron und Kamelienpark, den zeige ich Ihnen auf  einer anderen Blog Seite.            

Ich freue mich schon auf meine nächste Gartenreise nach Italien.                                                                                                                                       

Hier können Sie den Artikel mit Ihren Freunden teilen:

https://www.misselliesreiseblog.com/2018/04/19/die-noble-villa-melzi-am-comersee-und-der-traumsch%C3%B6ne-park-direkt-am-see-laden-herzlich-zu-einem-besuch-ein/

Liebe Reisefreunde, ich freue mich sehr darauf Ihnen noch mehr Sehenswürdigkeiten mit vielen Fotos von meinen nächsten Gartenreisen und Städtereisen zeigen zu dürfen. Bis bald.

Herzliche Grüße

Ihre Miss Ellie

Miss Ellies Reise Blog


Kommentar schreiben

Kommentare: 0