Berlin : So wünschen wir uns unsere Hauptstadt

Berlin ganz heiter

Eine Städtereise nach Berlin hat viele Facetten:

Unsere Hauptstadt in Aquarell, seien Sie gespannt: Sightseeing verblüffend anders


Berlin ist eine Reise wert, das weiß jeder, aber wissen Sie auch wie heiter und farbenprächtig Berlin sein kann? Begleiten Sie mich zu meinem Stadtbummel mit Augenzwinkern, Sie werden staunen.

Ich möchte Sie auf einen Spaziergang durch ein buntes, sommerliches Berlin einladen.

Sie kennen alle Gebäude mit Sicherheit, fast täglich erscheinen sie in der Tagesschau, oft sind sie düster oder grau in grau zu sehen und machen so gar keine Lust aufs Leben. Ich weiß, Politik ist ein schweres Geschäft, man kann nichts beschönigen, aber die Fotografin kann alles durch die rosarote Brille sehen. Schauen Sie was die künstlerische Freiheit aus unserer Hauptstadt gemacht hat:

Das Regierungsviertel am Spreebogen

Berlin : lieber Aqauarell statt Jamaika
Das Kanzleramt, sieht es hier nicht aus als wäre es das Kanzlerinnenamt?

Locker, verspielt, übermütig durch die tanzenden Fontänen sogar überschäumend,  bei diesem Anblick muss die schwere Aufgabe des Regierens viel leichter von der Hand gehen.

 

Berlin Paul Löbe Haus
Hier spiegelt sich das Kanzleramt im Paul Löbe Haus, wird die Politik hier auch ein bißchen verbogen?
Bundeskanzleramt  Berlin
Bundeskanzleramt Berlin

Alles geradlinig, transparent und aufgeräumt, wie es sich gehört.

Das weiße Haus von Berlin, kann sich sehen lassen!

Die Architektur unseres weißen Hauses in Berlin sehr filigran, sehr luftig und doch sind die statisch wie auch psychologisch wichtigen Säulen sehr präsent.

Ich finde im internationalen Vergleich ist das Kanzleramt eines der herausragenden Beispiele gelungener Architektur, die Architekten Axel Schultes und Charlotte Frank können auf ihr Werk stolz sein.

Wußten Sie, dass die Gebäude Kanzleramt, Reichstag und der Deutsche Bundestag mit unterirdischen Gängen unter der Spree hindurch miteinander verbunden sind?

Mit schweren Aktentaschen bepackt laufen unsere Abgeordneten im Untergrund fleißig hin und her, in den Katakomben herrscht ein unbeschreibliches Gewusel.

Regierungsviertel berlin
Regierungsviertel Berlin

Die Kreuze im Vordergrund symbolisieren die Opfer an der Grenze während der Teilung in zwei deutsche Staaten.

Die Spree fließt einfach mitten durch die Politik, im Hintergrund die Reichstagskuppel
Die Spree fließt einfach mitten durch die Politik, im Hintergrund die Reichstagskuppel

Die Gebäude sind mit einer Brücke und unterirdischen Gängen miteinander verbunden

Berlin, Spreebogen, regierungsgebäude
Spreebogen mit Regierungsgebäuden
Spreebogen, Berlin
Berlin Spreebogen Regierungsviertel

Der Spreebogen umfließt Reichtagsgebäude, Kanzleramt und den Deutschen Bundestag.

Das Kanzleramt von der Spreeseite gesehen, und entspannte Bürger direkt daneben

Unsere Grundgesetze für alle sichtbar auf der gläsernen Wand, ein bißchen blau- äugig, oder?
Unsere Grundgesetze für alle sichtbar auf der gläsernen Wand, ein bißchen blau- äugig, oder?
Berlin Reichstagsgebäude
Das Reichstagsgebäude
Berlin, paul löbe haus und Reichstag
das Paul Löbe Haus mit den Abgeordneten Büros
Berlin Reichstagsgebäude
Berlin der Reichstag

Das Reichstagsgebäude mit der berühmten begehbaren Glaskuppel von Norman Foster.

Bild Wikipedia
Bild Wikipedia

Links das Reichstagsgebäude ohne Kuppel.

1991 beschloss der Deutsche Bundestag den Regierungssitz nach der Wiedervereinigung von Bonn nach Berlin zu verlegen. In 8 jähriger Bauzeit wurde das Gebäude nach modernen Bedürfnissen total saniert und umgebaut. Der Architekt Norman Foster überwölbte den Plenarsaal mit der gläsernen Kuppel die innen spiralförmig zu begehen ist.                                        Eine architektonische Meisterleistung, die das Gebäude sehr zum Vorteil veränderte, allerdings auch ca. 950. Millionen Euro kostete.  Am 8. September 1999 trat zum ersten Mal die parlamentarische Versammlung im neuen Plenarsaal zusammen.

Kurz nach der Fertigstellung hatte ich die Gelegenheit das Wunderwerk auch von innen zu besichtigen, in dieser gläsernen Spirale nach oben zu gehen und den Blick über die ganze Stadt zu genießen, das war natürlich ein sehr beeindruckendes Erlebnis. Damals drehte sich im Ostteil der Stadt ein wahres Baukräne Karussell, überall wurde geschafft und gebaut, ganz Berlin glich einer gigantischen Baustelle.

Der Lehrter Bahnhof, der Hauptstadtbahnhof
Berlin Hauptbahnhof

Der Lehrter Bahnhof, der Hauptstadtbahnhof über mehrere Ebenen wurde neu gebaut, an dieser Stelle wurde sogar das Bett der Spree verlegt.

Berlin Hauptbahnhof
Der Haupstadt Bahnfhof Berlin

Sony Center Berlin
Berlin Sony Center im ehemaligen Ostteil der Stadt.

Berlin Adlon hotel
Berlin : Das Adlon Hotel am Pariser Platz gegenüber vom Brandenburger Tor

Das Herzstück von Berlin, das Brandenburger Tor, während der Teilung Deutschlands von 1949 bis 1989 patroullierten hier echte Soldaten. Das Tor war zugemauert.

Für Touristen mag die Kostümierung "funny" sein, für die Bevölkerung auf beiden Seiten war es ein schwerer Schicksalsschlag.

Berlin Brandenburger tor
Berlin Brandenburger Tor
Berlin brandenburger tor Quadriga
Die Quadriga auf dem Brandenburger Tor
Berlin brandenburger tor
Berlin:Der Pariser Platz mit dem Brandenburger Tor

Was von der Berliner Mauer übrig blieb haben Künstler gestaltet,      so dass einem der Atem stockt.


Der Berliner Dom. In der Gruft sind die Gräber und Särge der Hohenzollernfamilie zu besichtigen. Ziemlich gruselig.
Der Berliner Dom. In der Gruft sind die Gräber und Särge der Hohenzollernfamilie zu besichtigen. Ziemlich gruselig.
Berlin Museum
Berlin:das alte Museum mit der ägyptischen Ausstellung der Nofretete
Berlin : Die Museumsinsel
Berlin : Die Museumsinsel
Das rote Rathaus von Schöneberg
Das rote Rathaus von Schöneberg
Die Nikolaikirche gegenüber vom Roten Rathaus, sie steht unter Denkmalschutz.
Die Nikolaikirche gegenüber vom Roten Rathaus, sie steht unter Denkmalschutz.

Links das große Schiff der CDU Parteizentrale, Mitte Die "Gold Else" Berlins Siegessäule  und das Messezentrum rechts.

Oben der französische Dom und der deutsche Dom auf dem berühmten Gendarmenmarkt. Im Sommer finden hier sensationelle Veranstaltungen statt, besonders erwähnenswert sind die Classic Open Air Konzerte mit Weltstars auf der Bühne und im Orchester, Tolle Vorstellungen, sehr empfehlenswert.

Impressionen aus einer an Kultur Denkmälern überaus reichen Stadt.

Es gäbe noch sehr viel mehr zu zeigen, aber ich will Ihnen ja nicht den Anreiz nehmen selber mal nach Berlin zu fahren.

Das war der Rundgang durch das bunte farbenfrohe Berlin. So eine Stadtführung kann immer nur ein Streifschuss, ein kleiner Eindruck sein. Berlin ist riesig und hat noch soviel interessante Gebäude, Plätze und Ecken, das brauchte ein ganzes Buch um es vorzustellen, und dann wäre immer noch nicht allem Rechnung getragen.

Zum Schluss noch eine Überraschung, der Heiligen See in Potsdam

Berlin: der Heiligensee in Potsdam
Berlin: der Heiligensee in Potsdam

Wir haben noch einen Abstecher nach Potsdam gemacht und direkt zwischen den      Häusern von Günther Jauch und Wolfgang Joop! konnte ich hindurch blicken und diese Aufnahme machen. Das ist der Ausblick der Prominenten auf den Marmorpalast am Heiligensee.

Die Berliner Bärenparade, von Künstlern aus der ganzen Welt gestaltet, winkt uns zum Abschied good bye.

Ich lade Sie herzlich ein mich zu weiteren Sehenswürdigkeiten auf einer meiner Gartenreise oder Städtereise zu begleiten.

Es war schön, dass Sie mich bei dem außergewöhnlichen Rundgang begleitet haben, wenn Sie wieder mal ein paar Tage Urlaub haben fahren Sie mal nach Berlin. Es lohnt sich.

 

Herzliche Grüße

Ihre Miss Ellie

 

Miss Ellies Reise Blog

Kommentar schreiben

Kommentare: 0